zurückrufen

* * *

zu|rück|ru|fen [ts̮u'rʏkru:fn̩], rief zurück, zurückgerufen:
1. <tr.; hat durch Rufen zum Zurückkommen auffordern:
als ich mich schon entfernt hatte, rief sie mich noch einmal zurück.
2. <tr.; hat in Erinnerung rufen, wieder ins Bewusstsein bringen:
ich rief den Kindern, mir die vergangenen Ereignisse ins Gedächtnis zurück.
Syn.: sich besinnen, sich entsinnen, sich erinnern, zurückblicken, zurückdenken, sich zurückversetzen.
3. <itr.; hat jmdn., von dem man angerufen worden ist, wieder anrufen:
sobald ich in dieser Angelegenheit etwas erfahre, werde ich zurückrufen; bitte hinterlassen Sie eine Nachricht auf Band, wir rufen bestimmt zurück; ich bin momentan in Eile, kann ich zurückrufen?

* * *

zu|rụ̈ck||ru|fen 〈V. 201; hat
I 〈V. tr.〉
1. jmdn. \zurückrufen zur Rückkehr, zum Umkehren rufen, auffordern
2. etwas \zurückrufen
2.1 zur Rücksendung, Rückführung auffordern
2.2 als Antwort rufen
● den Boten, den Händler \zurückrufen; jmdn. wegen dringender Geschäfte aus dem Urlaub \zurückrufen; sich etwas ins Bewusstsein, ins Gedächtnis \zurückrufen sich an etwas erinnern; jmdm. etwas in Erinnerung \zurückrufen eine E. in ihm wecken; sie konnte aus der Bewusstlosigkeit nicht mehr ins Leben zurückgerufen werden 〈fig.〉
II 〈V. intr.〉 jmdn. wieder anrufen ● ich habe im Augenblick keine Zeit, ich rufe in zehn Minuten zurück

* * *

zu|rụ̈ck|ru|fen <st. V.; hat:
1.
a) rufend auffordern, zurückzukommen:
jmdn. [ins Zimmer, zu sich] z.;
Ü jmdn. ins Leben z. (wiederbeleben);
b) zurückbeordern:
einen Botschafter z.
2. wieder (ins Bewusstsein) bringen:
sich, jmdm. etw. ins Gedächtnis, Bewusstsein, in die Erinnerung z.
3. als Antwort rufen:
er hat noch zurückgerufen, er werde auf mich warten.
4. bei jmdm., der angerufen hat, seinerseits anrufen:
kann ich später z.?;
<ugs. auch mit Akk.-Obj.:> ich rufe dich in einer halben Stunde zurück.

* * *

zu|rụ̈ck|ru|fen <st. V.; hat: 1. a) rufend auffordern, zurückzukommen: jmdn. [ins Zimmer, zu sich] z.; Ü jmdn. ins Leben z. (wieder beleben); b) zurückbeordern: einen Botschafter z.; Bei uns gibt es kein allgemeines Gesetz, das einen Warenhersteller zwingen kann, Produkte mit gefährlichen Fehlern zurückzurufen (zurückzuziehen, aus dem Handel zu nehmen; ADAC-Motorwelt 51, 1982, 54). 2. wieder (ins Bewusstsein) bringen: sich, jmdm. etw. ins Gedächtnis, Bewusstsein, in die Erinnerung z.; Er versuchte die Gedanken zurückzurufen, die ihn ausgefüllt hatten, als er vor einer Stunde im Dreieck marschiert war (Loest, Pistole 117). 3. als Antwort rufen: er hat noch zurückgerufen, er werde auf mich warten. 4. bei jmdm., der angerufen hat, seinerseits anrufen: kann ich später z.?; Ich hätte gerne zurückgerufen, aber ich fand keinen Eintrag im Telefonbuch (Ziegler, Liebe 193); <Bürow. Jargon, auch mit Akk.-Obj.:> wir rufen Sie zurück; Da sagte er, ich rufe Sie in einer halben Stunde zurück, ich bin in einer Besprechung mit dem Minister (Spiegel 5, 1984, 21).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • zurückrufen — V. (Aufbaustufe) sich an ein Ereignis aus der Vergangenheit erinnern Synonyme: auffrischen, aufleben lassen, wachrufen, wecken Beispiele: Das Haus rief mir meine Kindheit in die Erinnerung zurück. Ich konnte mir ihre Adresse nicht ins Gedächtnis… …   Extremes Deutsch

  • zurückrufen — [Network (Rating 5600 9600)] Bsp.: • Kannst du bitte in zehn Minuten zurückrufen? …   Deutsch Wörterbuch

  • zurückrufen — zu·rụ̈ck·ru·fen (hat) [Vt] 1 jemanden zurückrufen jemanden rufen, damit er zurückkommt: die Kinder ins Haus zurückrufen 2 jemanden zurückrufen jemandem befehlen, wieder zurückzukommen <Truppen, Angreifer zurückrufen> 3 jemandem / sich etwas …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • zurückrufen — 1. abberufen, abrufen, zurückbeordern, zurückberufen, zurückholen, zurückziehen. 2. aktivieren, aufbessern, auffrischen, aufleben lassen, in Erinnerung bringen, ins Bewusstsein bringen, verbessern, wachrufen, wecken; (geh.): aufrühren;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • zurückrufen — zeröggrofe, ömrofe …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • zurückrufen — zu|rụ̈ck|ru|fen ; ich rufe zurück …   Die deutsche Rechtschreibung

  • j-n zurückrufen — [Redensart] Auch: • auf j n zurückkommen Bsp.: • Ich werde dich später zurückrufen …   Deutsch Wörterbuch

  • annullieren — zurückrufen; abbestellen; zurücknehmen; widerrufen; zurückweisen; außer Kraft setzen; entkräften; kündigen; ausgleichen; stornieren; terminieren; …   Universal-Lexikon

  • widerrufen — annullieren; zurückrufen; abbestellen; zurücknehmen; zurückziehen; entsagen; abschwören * * * wi|der|ru|fen [vi:dɐ ru:fn̩], widerrief, widerrufen <tr.; hat: (eine eigene Aussage) für falsch oder für ungültig erklären: er hat seine Behauptung… …   Universal-Lexikon

  • erinnern — einfallen; memorieren; in den Sinn kommen; ansprechen; erwähnen; nennen; thematisieren; zum Thema machen; reminiszieren; eine Erinnerung wachrufen; (sich) in Erinnerung rufen; (sich) entsinne …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.